Podcast

Die Podcasts sollen sich an Interessierte richten, die mehr von Polen erfahren wollen. Zunächst ist es ein Experiment, um zu  schauen, ob es auf Interesse stößt und ob es ehrenamtlich leistbar ist. Die Inhalte geben nicht die Meinung der GdpN-Sąsiedzi wieder, sondern der Protagonisten des Podcasts. Wir versuchen aber, so objektiv, wie möglich zu agieren.

Podcast Folge 1 (August 2019):

Prof. Dr. Dieter Bingen ist zu Gast bei den deutsch-polnischen Gesprächen in Potsdam. Wir haben die wesentlichsten Inhalte zusammengefasst.
Er spricht darin über Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag des Warschauer Aufstandes in Warschau, an denen er als Teil der deutschen Delegation unter Leitung des BM Heiko Maaß, teilnahm.
Weitere Themen:
  •  Runder Tisch in Polen und dessen Rahmenbedingungen und seine Bedeutung
  • die Solidarność, ihre historische Rolle in Polen und die heutige Politik
  • Russland, die Europäische Union, Deutschland und seine Russlandversteher.

Am Ende unterbreitet er einen Vorschlag, wie die Zivilgesellschaft den Schwierigkeiten auf politischer Ebene begegnen kann.

In der Folge 2 setzt sich Roland Borchers mit der Erinnerungskultur in beiden Ländern auseinander.

In der Folge 3 besprechen wir die kommenden Parlamentswahlen in Polen

In der Folge 4 diskutieren wir mit Thomas Dudek (Journalist) über die Parlamentswahlen in Polen.

Mit Polen auf Du und Du
Mit Polen auf Du und Du
Die wenigsten Deutschen kennen Polen, Land, Leute und Politik. Der Podcast soll helfen Polen kennenzulernen, zu verstehen und möchte Wissenswertes auch über das deutsch-polnische Verhältnis vermitteln. Wir richten uns insbesondere an Menschen, die neugierig sind auf das Land, jedoch Polen nur aus den Medien kennen.
Roland Borchers - Geschichte und ihre Wahrnehmung

In der Episode 2 - Auszüge aus den deutsch-polnischen Gesprächen am 4. September 2019. Zu Gast war Roland Borchers (Topographie des Terrors). Aus dem Thema des Abends, der Überfall Deutschlands auf Polen 1930 und die Besatzungszeit.Ein Schwerpunkt für diesen Podcast wurde dabei die Erinnerungskultur, Geschichte und ihre Wahrnehmung.

Das sind die Themen:

Erinnerungskulturen Deutschland

Opferrolle Polens

Erforschung des 2.

Weltkrieges

Debatte um Polendenkmal

Nationalgefühle in

Deutschland

Opa war kein Nazi - Opfer

PIS Geschichtsumdeutung,

Reparationen, Erinnerungsorte

Akademisches Projekt

Erinnerungskultur (Das Geschichtsband "Deutsch-polnische Erinnerungsorte ist im Schöningh-Verlag erschienen).

Folge direkt herunterladen

https://r7krt5.podcaster.de/gdpn-sasiedzi.rss

Dieser Podcast ist auch auf

Spotify und iTunes verfügbar.